Forschungsdienstleistung

Pfeil.jpg

Innovation ist eine Grundvoraussetzung um den wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit gerecht werden zu können. Damit kommt nachhaltigkeitsorientierter Forschung und technologischer Entwicklung eine zentrale Rolle zu. Auf europäischer und nationaler Ebene findet sich eine Vielzahl von Forschungs- und Förderprogrammen, welche derartige Bemühungen unterstützen.

Die RMA berät und unterstützt Unternehmen bei der Auswahl geeigneter Förderprogramme im Bereich Forschung- und Entwicklung sowie bei der Formulierung und Abwicklung von Forschungsanträgen, beispielsweise bei der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Darüber hinaus bieten wir Unterstützung in der Projektentwicklung und dem Projektmanagement

Folgende Unternehmen und Institutionen haben wir neben anderen bei der Einreichung von Forschungsanträgen unterstützt:

  • AAE Naturstrom Vertrieb GmbH
  • Lindner-Recyclingtech GmbH
  • VELOX Werk GesmbH
  • Wirtschaftskammer Kärnten (WKK)

 

Referenzprojekte

Eco.District.Heat - Potenziale und Restriktionen leitungsgebundener Wärmeversorgung in Stadtquartieren

EDH Projektlogo

Ziel des Projektes Eco.District.Heat ist es, eine strategische Entscheidungshilfe für österreichische Städte zu entwickeln, mit der das Themengebiet leitungsgebundene Wärme- (und Kälte-) Versorgung in städtischen Energiekonzepten in Abstimmung mit energieraumplanerischen Fragestellungen aus ganzheitlicher Perspektive bearbeitet werden kann.

Urban Flows - Kennzahlen für ein Ressourcenmanagement bei den Wr. Stadtwerken

A_Wiener Linien, Zinner, Währingerstraße, (51789190)

Im Projekt Urban Flows werden die Wissensgrundlagen für die Beurteilung des Ressourcenverbrauchs mittels Kennzahlen erarbeitet und getestet. Die anschließend erstellte Roadmap zeigt den Weg auf, um effizient Ressourcenmanagement in einem modernen Konzern zu verankern.