Schulungen & Workshops

Block.jpg

 

Ob für die persönliche Weiterbildung oder die berufliche und private Anwendung, aktuell relevantes und anwendbares Wissen aus den Bereichen Energie- und Ressourcenmanagement steht hoch im Kurs.

Die RMA bietet in diesen Themenfeldern ein breitgefächertes Programm für Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch an. Dabei legen wir gleichermaßen auf eine hohe inhaltliche und methodische Qualität Wert. In praxisorientierten Schulungen wird auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Hintergrundwissen vermittelt. Unsere moderierten Workshops ermöglichen einen Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten und unterstützen einen aktiven Lernprozess. In unserem IQ-up Programm erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein Konzept zur Steigerung von Qualität und Innovation in Ihrem Unternehmen. Im Vordergrund steht die Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Inhalte.

 

Referenzprojekte

ReGe Strat - Ressourceneffiziente Gemeinde

Bildquelle BMNT - Florian Köfler.JPG

Das Projekt „Ressourceneffiziente Gemeinde“ zielt auf die praxisbezogene und langfristige Verankerung des Themas „Ressourceneffizienz im Sinne der Kreislaufwirtschaft“ in den österreichischen Gemeinden ab. Ein intensiver Dialog mit den Gemeinden zeigt den Handlungsbedarf und den Fortschritt der Gemeinden im Bereich der Ressourceneffizienz auf und liefert Inputs für eine österreichweit umzusetzende Strategie.

ReKuK - Berufliche Weiterbildung für KöchInnen und KüchenleiterInnen von Großküchen im nachhaltigen Lebensmittel- und Küchenmanagement

ReKuK.jpg

Im Projekt ReKuK wird für KüchenleiterInnen und KöchInnen von Großküchen eine Schulung zu den Themen Abfallvermeidung, Energieeffizienz, Lebensmittelverwendung, nachhaltige Speiseplanung, Marketing und Kommunikation entwickelt. Es werden Unterlagen (Skript, Folienset, Handbuch, Folder) entworfen und getestet.

RFA Broschüre GeKo - Broschüre „Gemeindeübergreifende Kooperation: Leuchttürme der Innovation“

raf_broschüre_a5_21 6 2018.jpg

Inhaltlich umfasst die Broschüre 6 Beispiele für gemeindeübergreifende Kooperation aus Österreich in den Kategorien „Nachhaltige Beschaffung“, „Abfallwirtschaft“ sowie „Gewerbegebiete“.

EnKü - Die energieeffiziente Küche

EnKü.PNG

Das Projekt EnKu wird im Auftrag des Freistaats Bayern (Deutschland) durchgeführt und trägt dazu bei, dass Großküchen ihre CO2 Emissionen kennen sowie verstärkt regional und biologisch hergestellte Lebensmittel einsetzen.

Little-Foot - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Logo Little foot.png

Ziel ist es, SchülerInnen den Ökologischen Fußabdruck näher zu bringen und sie auf diese Weise auf zukünftige Herausforderungen wie Klimaschutz, Energie-Effizienz, Ressourcenmanagement, Biodiversität, etc. zu sensibilisieren. Die Kinder und Jugendlichen sollen zu einem bewussten und nachhaltigen Konsum, sowie schonenden Umgang mit der Natur angeregt werden. In weiteren Sinn soll das Projekt die Kinder ermutigen ihr erlangtes Wissen, ihre Ideen und ihr Engagement an ihr Umfeld weiterzugeben.