Energie- und Ressourcenmanagement

KMU Energieeffizienzberatung 2011

KMU Scheck.JPG

Ziel ist die Durchführung einer Energieeffizienzberatung für Klein- und Mittelbetriebe (KMU) zur Unterstützung der verstärkten Bewusstseinsbildung im Energieverbrauchsbereich. Die Förderung wird durch den Klima- und Energiefond bereitgestellt. Die KMU-Inititative wird unter starker Mitwirkung der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführt.

Beratungen 2011:

  • Gasthof Neuhof, 9371 Brückl
  • ADEG Markt, 9713 Zlan

KMU Energieeffizienzberatung 2010

KMU Scheck.JPG

Ziel ist die Durchführung einer Energieeffizienzberatung für Klein- und Mittelbetriebe (KMU) zur Unterstützung der verstärkten Bewusstseinsbildung im Energieverbrauchsbereich. Die Förderung wird durch den Klima- und Energiefond bereitgestellt. Die KMU-Inititative wird unter starker Mitwirkung der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführt.

Variantenvergleich für ein Musterhaus

Ziel ist die Erstellung eines Variantenvergleichs unterschiedlicher Dämmsysteme hinsichtlich Energie- und Kosteneffizienz für ein Einfamilienhaus (Musterhaus).

Abfall- und Energiekonzept für Seehotel Werzer Wallerwirt GmbH

Ziel ist die Erstellung eines Abfall- und Energiekonzeptes zur Erlangung des Österreichischen Umweltzeichens für Tourismusbetriebe.

AMOR – Analyse der Möglichkeiten einer Optimierung des Artikeleinsatzes und der Altstoffsammlung zur Reduktion der Abfallmengen

AMOR.JPG

Ziel ist es, neue Methoden zu entwickeln und zu testen, um durch gezielte einkaufsseitige aber auch abfallseitige Maßnahmen in qualitativer wie quantitativer Hinsicht Ressourcen zu schonen und damit im Krankenhaus Hietzing einen abfallvermeidenden Beitrag zu leisten.

Nachhaltigkeitskoordination Lakeside Science Park (LSP)

Lakesidepark1_0.jpg

Ziel ist es, im Zuge der Errichtung des Lakeside Sience & Technology Parks folgende Checklisten für die Berücksichtigung neuer Forschungserkenntnisse zu erstellen: Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz in (i) Planung und Konzeption, (ii) Ökologische Baustelle und (iii) Ökoeffiziente Reinigung und Bewirtschaftung. Des Weiteren gilt es den Projektstand zu erheben und Optimierungsvorschläge hinsichtlich Nachhaltigkeit zu erarbeiten.

HFKW Bau – HFKW Gase in Dämmschäumen des Bauwesens

Ziel der Studie ist es, die HFKW - Emissionsberechnung aus der Produktion und dem Einsatz von XPS-/PU-Platten und PU-Schäumen des Bauwesens für die Österreichische Luftschadstoff-Inventur zu aktualisieren.

Nachhaltigkeitskoordination und Ökoeffizienz für Technik- und Laborzentrum Kärnten

Ziel ist es, die Begleitung der Architekten in den Projektphasen Vorentwurf, Entwurf und Einreichung hinsichtlich der möglichen Umsetzung von Aspekte der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes für das Bauvorhaben Technikzentrum Kärnten.

Österreich umbauen – Sanierungsoffensive zur CO2- und Energieeinsparung

klimaaktiv.jpg
 
Ziel ist das Einbringen von Informations- und Beratungsleistungen für das Bundesland Kärnten im Bereich der umfassenden thermisch-energetischen Sanierung von großvolumigen Wohnbauten.
 

Barbara Lepuschitz DI, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Elisabeth Lepuschitz

Kontakt:

Telefon: +43 (4242) 36522
E-Mail: barbara [dot] lepuschitzatrma [dot] at

Fachliche Schwerpunkte:

  • Nachhaltiges Bauen
  • Energieeffizienz
  • Erneuerbare Energie
  • Ressourcenmanagement