Bauen & Wohnen

wohnmodern Regionalpartner Kärnten 2008

klimaaktiv.jpg

Ziel ist es,  Informations- und Beratungsleistungen für das Bundesland Kärnten im Rahmen des klima:aktiv Programms wohnmodern durchzuführen.

Das Programm "Bauen und Sanieren" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft gestarteten Klimaschutzinitiative klima:aktiv.

 

Energieausweise 2008

Ziel ist es, Energieausweise für Wohngebäude zu erstellen (Neubau und Sanierung). Mit Hilfe des Werkzeugs Energieausweis ist es möglich, eine heizungstechnische und gebäudetechnische Optimierung durchzuführen. Zusätzlich wird der Energieausweis für die Einreichung von Förderungen und für Verkauf und Vermietung von Objekten benötigt.

Häuslbauermesse 08 - Messeauftritt bei der Häuslbauermesse in Klagenfurt

Ziel ist es, den nabaupool, die Nabau-Fibel, das Programm klima aktiv und unsere Leistungen hinsichtlich der Energieausweisberechnungen bei der Häuslbauermesse 2008 präsentieren zu können.

Energieausweise 2006/2007

Ziel ist es, Energieausweise für Wohngebäude zu erstellen (Neubau und Sanierung). Mit Hilfe des Werkzeugs Energieausweis ist es möglich, eine heizungstechnische und gebäudetechnische Optimierung durchzuführen. Die Energieweise wurden zum Großteil zur Erlangung für Förderungen erstellt.

Häuslbauermesse 07- Messeauftritt bei der Häuslbauermesse in Klagenfurt

Ziel ist es, bei der Häuslbauermesse die Gelegenheit zu bieten,den Bedarf an Beratung und den Willen an der Umsetzung nachhaltiger Baukonzepte, von Bau-Fachleuten als auch dem „Häuslbauer“, abzuschätzen. Neben Fragen der Energieeffizienz sind auch Themen wie Werterhaltung, Gesundheit, Umweltschutz u.ä. von sehr großem Interesse.

FCKW 2000 – Machbarkeitsstudie Entsorgung der FCKW Altlasten

Ziel ist es, die betroffenen Akteure (Wirtschaftsbranchen v.a. aus der Bauwirtschaft, der Dämmstoffhersteller und der Entsorgungswirtschaft, Fachverbände, Innungen, öffentliche Hand, etc) für die FCKW-Problematik zu sensibilisieren und gemeinsam einen Strategieplan zur umweltverträglichen Entsorgung der akkumulierten FCKW zu entwickeln.

NAVERKÄR – Kriterien nachhaltiges Bauen

Ziel ist es, einen auf international anerkannten Leitlinien zum nachhaltigen Bauen beruhenden Kriterienkatalog "nachhaltiges Bauen" für den Umbau des Verwaltungsgebäudes der Kärntner Landesregierung zu erstellen. Diese Liste deckte bewusst nicht alle möglichen Kriterien aus der Literatur ab, da eine vollständige Berücksichtigung aller bekannten Kriterien den Rahmen der Möglichkeiten des Projektes gesprengt hätte.

FCKW - Multiplikator – Zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit zum Thema FCKW - Altlasten in der Infrastruktur

Ziel ist es, bei ausgewählten Multiplikatoren den Grad der Sensibilisierung bezüglich der Entsorgung von FCKW-Altlasten zu erfassen und ein Problembewusstsein bezüglich der Entsorgung von FCKW-Altlasten zu schaffen bzw. zu verstärken und auf die Bedeutung des Lagers der FCKW - geschäumten Dämmstoffe für die Ozonschichtzerstörung und für den Klimaschutz hinzuweisen. Es gilt weiters die Bereitschaft der Multiplikatoren zur aktiven Mithilfe an der Lösung des FCKW Problems auszuloten.

Lakeside Sience Park (LSP) - Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz

Ziel ist es,  im Zuge der Errichtung des Lakeside Sience & Technology Park folgende Checklisten für die Berücksichtigung neuer Forschungserkenntnisse zu erstellen: Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz in (i) Planung und Konzeption, (ii) Ökologische Baustelle und (iii) Ökoeffiziente Reinigung und Bewirtschaftung. Des Weiteren gilt es den Projektstand zu erheben und Optimierungsvorschläge hinsichtlich Nachhaltigkeit zu erarbeiten.

Nachhaltigkeitskoordination Lakeside Science Park (LSP)

Lakesidepark1_0.jpg

Ziel ist es, im Zuge der Errichtung des Lakeside Sience & Technology Parks folgende Checklisten für die Berücksichtigung neuer Forschungserkenntnisse zu erstellen: Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz in (i) Planung und Konzeption, (ii) Ökologische Baustelle und (iii) Ökoeffiziente Reinigung und Bewirtschaftung. Des Weiteren gilt es den Projektstand zu erheben und Optimierungsvorschläge hinsichtlich Nachhaltigkeit zu erarbeiten.